Fisch-Gemüse-Curry

Zutaten

2 Fischfilets (bspw. Seelachs oder Goldbarsch)
200 g Meeresfrüchte
1 rote Paprikaschote
1 kleine Zucchino
150 g Kaiserschoten
2 mittelgroße Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Stück Ingwer (walnussgroß)
3 Zehen Knoblauch
2 EL rote Thai-Curry-Paste
2 EL helle Sojasauce
2 EL Fischsauce
1 Limette
100 ml Wasser
2 EL Öl

Zubereitung

  • Fischfilets abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Dabei eventuell noch vorhandene Gräten entfernen.
  • Kartoffeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Zucchino wascehn, längs halbieren und in dünne Scheiben scheiden.
  • Ingwer und Knoblauch schälen und hacken.
  • Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden.
  • Paprikaschote in dünne Streifen schneiden.
  • Öl im Wok erhitzen. Curry-Paste, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen.
  • Kartoffelscheiben und Zwiebeln hinzufügen und kurz anbraten.
  • Nun die restlichen restlichen Zutaten ausser dem Fisch hinzugeben.
  • Im Wok unter Rühren braten, bis die Kartoffeln weich und die Gemüsestücke bissfest sind.
  • Kurz vor Ende die Fischstücke unterheben und garziehen lassen. Jetzt nur noch vorsichtig rühren, damit der Fisch nicht zerfällt.